Trotzdem: Endlich wieder ein Zuhause!

Im Wohnprojekt Trotzdem bieten wir obdachlosen Haftentlassenen im gesamten Hamburger
Stadtgebiet Wohnraum an. Nur zum Übergang – bis zur eigenen Wohnung. In dieser Phase
unterstützen wir Sie durch unsere Sozialpädagogen und Sie erfahren jegliche Unterstützung.
 

Unser Angebot für Haftentlassene

Wir stellen zurzeit 30 Einzelzimmer in 15 überwiegend vereinseigenen Übergangswohnungen, verteilt im
Hamburger Stadtgebiet für Haftentlassene zur Verfügung. Unser Verein ist Eigentümer und damit
ihr Vermieter. Die Zimmer sind teilmöbliert. Küche und Bad werden gemeinschaftlich genutzt.
Unsere Mieter erhalten einen Mietvertrag befristet für ein Jahr.
 

  • Wohnungsführung: Wir helfen bei der Organisation
  • Eigener Wohnraum nach der Übergangswohnung: Wir helfen bei der Suche
  • Anträge und Behördengänge: Beratung und Unterstützung
  • Individuelle Beratung und Gruppengespräche
  • Soziale Schwierigkeiten: Wir beraten und helfen
  • Freizeit und gesellschaftliches Leben: Wir planen und unternehmen
  • Die eigene Wohnung: Wir helfen beim Umzug

 

Sprechzeiten: Mo. 12:00 - 15:00 Uhr und Do. 10:00 -12:00 Uhr oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin!

Ansprechpartner:

Daniela Meyer-Wentrup und Hans-Heinrich Kroll
Telefon 040 319 56 80, Fax 040 769 704 15
trotzdem(at)integrationshilfen-hamburg(dot)de

 

Kontakt

Logo

IntegrationsHilfen e. V.
Verein für Straffälligen- und Wohnungslosenhilfe
Steindamm 32
20099 Hamburg
Telefon 040 319 57 05
Telefax 040 769 704 15

info@integrationshilfen-hamburg.de